Familie Olding
von rechts Fritz Olding sen. Johanna Olding, geb. Seeger, Fritz Olding jun. Margret Olding

    Margret  +  Fritz jun.  

Johanna  +  Fritz sen.

1937

Fritz Olding sen. und seine Ehefrau Johanna, geb. Seeger bauen ein eigenes Haus an der Kolpingstraße.

1952

Johanna Olding eröffnet in ihrem Haus an der Kolpingstraße ein Lebensmittelgeschäft.

1964

Fritz Olding jun. wird Fahrlehrer

1966

Im Oktober eröffnet Fritz Olding seine Fahrschule in der Kolpingstraße

1970

Am 5. September stirbt Schneidermeister Fritz Olding sen. plötzlich und unerwartet nach einem arbeitssamen Leben.

1971

Erster Neubau an der Kolpingstraße. Einzug in einen größeren, mit modernen Einrichtungen ausgestatteten Unterrichtsraum.

1971

Einzug des Postamtes von Neuenkirchen in das Haus an der Kolpingstraße

1981

Neubau der zweiten Haushälfte. Dabei wurde es notwendig, daß der theoretische Unterricht vorübergehend in der früheren Vinter Schule stattfand.

1985

Eine weitere Zweigstelle wird in Merzen eröffnet.

1991

Johanna Olding, "Tante Hanna" stirbt am 24. April, drei Tage vor ihrem 80. Geburtstag.

1994

Frau Veronika Olding tritt als Fahrlehrerin in den Betrieb mit ein. Es erfolgt ein neuer Aufschwung.

1966
40Jahre
2006

Danke

Wir bedanken uns bei unseren Fahrschülerinnen und Fahrschülern für das entgegengebrachte Vertrauen recht herzlich.

Mercie

1932

Schneidermeister Fritz Olding sen. macht sich im Hause seines Bruders an der Lindenstraße selbstständig.

1981

Im Oktober war es dann so weit: Einzug in den Neubau. Ab sofort wurde der Unterricht in zwei großen, modern ausgestatteten Unterrichtsräumen durchgeführt.

Der Unterrichtsraum 1 für die Ausbildung der Klassen A - B - M - L

Der Unterrichtsraum 2 für die Ausbildung der Klassen C - CE - D - DE - T